Das März-Programm

header_ma%cc%88rz

Im März freuen wir uns Euch gleich zwei Konzerte präsentieren zu dürfen. Darüber hinaus, wird die Rote Hilfe Bochum/Dortmund nun zum ersten Mal auch bei uns eine offene Sprechstunde für von Repressionen Betroffene Menschen anbieten. Wie immer sollte für alle was dabei sein. Wenn Ihr selber etwas im Viertel machen wollt und einen Raum dazu sucht kommt zu unserem offenen Plenum am letzten Freitag im Monat!

Ausserdem wollen wir auf die Filmpremiere von „Das Gegenteil von Grau“ (mehr Infos auf der Website) hinweisen. Diese findet am 23.3. bei unseren FreundInnen im Roxy-Kino statt. Anschliessend wird in das am gleichen Abend stattfindede „Grand Hotel Absturz“ geladen umd gemeinsam den Abend ausklingen zu lassen! Wir freuen uns!

Nordstadt ist was Du draus´machst!

  • Do
    01
    Mrz
    2018

    Rote Hilfe Info-Treff

    19 Uhr
  • Fr
    02
    Mrz
    2018

    Operation Shantytown

    21:00Nordpol

    Der Nordstadt zuliebe.

     

  • Sa
    03
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Mi
    07
    Mrz
    2018

    Plattenpinte

    21:00

    Bringt Euer liebstes Vinyl mit und legt auf! Wir versorgen Euch mit Drinks!

  • Do
    08
    Mrz
    2018

    Antifa-Café

    20:00Nordpol

    Das Antifa-Café im Nordpol. Monatlich Vorträge, Lesungen, und anderes.

  • Sa
    10
    Mrz
    2018

    Soli-Sause gegen den Naziaufmarsch am 14.4. in Dortmund

    21:00

    Am 14.04.2018 findet in Dortmund mal wieder ein Naziaufmarsch statt. Es werden hunderte Neonazis aus ganz Europa erwartet, die unter dem Motto „Europa erwache!“ ihr menschenverachtendes Gedankengut auf die Straße tragen wollen. Diese internationale Zusammenrottung von Faschist*innen ist besorgniserregend und bedarf eines entschlossenen Gegenprotests. Dadurch entstehen einige Kosten, weshalb wir auf eure Unterstützung angewiesen sind:
    Kommt am 10.03. ab 21 Uhr in den Nordpol. Gute Musik, leckere Cocktails und eine Menge Pfeffi warten auf euch. Das eingenommene Geld hilft uns bei der Organisation der Gegenaktionen.
    Solidarität ist eine Waffe!
    Mehr Infos zum Tag und den Protesten.

  • Mi
    14
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    20:30

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Fr
    16
    Mrz
    2018

    All my Friends are Animalz – Queer Tresen

    20:00
  • Sa
    17
    Mrz
    2018

    HEUTE ZU! Kein Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Di
    20
    Mrz
    2018

    Hansa-Tresen

    21:00

    Der Hansa-Tresen. Schnaps-Smoothies. Musik à la Carte. Darts. Schocken. Kein Kicker. Dafür Hansa für'n Euro.

  • Mi
    21
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    20:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Fr
    23
    Mrz
    2018

    Grand Hotel Absturz mit Kneipenquiz

    21:00

    Grand Hotel Absturz, das steht für musikalische Genre-Vielfalt, exessives Trinken (nicht immer, aber immer öfter) und Specials zu studentisch günstigen Preisen.

    Also schauen Sie vorbei, kommen Sie rein, und bringen Sie ihre WG mit!

    Wir machen Kneipenquiz, also bringt FreundInnen mit! In Teams von minimal 2 bis max. 5 Personen wird gespielt. Anmeldungen am Abend am Tresen!

  • Sa
    24
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Di
    27
    Mrz
    2018

    Umsonstladen Dortmund

    16:00 - 19:00

     

    Wann? Jeden letzten Dienstag im Monat, 16 – 19 Uhr

    Was? Alles, was nicht mehr gebraucht wird, aber noch in gutem Zustand ist.

    Wie? Ohne Geld. Ohne Bedingungen.

    Wer? Eine lockere Gruppe von Menschen, die solidarisch wirtschaften wollen. Jeder, der sich
    beteiligen möchte, ist willkommen. Kontakt unter
    umsonstladen_do@riseup.net

    Warum etwas ändern? Unser Wirtschaftssystem beruht auf Konkurrenz und Ausbeutung. Weltweit leidet eine Milliarde Menschen an Hunger, während sich die Vermögen in immer weniger Händen ansammeln. Auch in Deutschland steigt die ungleiche Verteilung der Einkommen stetig. Gleichzeitig steht unsere Wirtschaft unter einem ständigen Wachstumszwang, der in einer Welt mit endlichen Ressourcen zwangsläufig an Grenzen stößt. Darunter leidet vor allem das Ökosystem.

    Die Solidarökonomie ist eine Alternative zur außer Kontrolle geratenen Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Sie orientiert sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Menschen sowie an sozialen, demo-kratischen und ökologischen Prinzipien. Projekte wie der Umsonstladen bauen langfristig autonome und solidarische Strukturen auf, die die Menschen unabhängiger machen von den Zwängen unseres absurden Wirtschaftssystems.

     

  • Mi
    28
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Sa
    31
    Mrz
    2018

    Antira Solitresen

    21:00

    Am 31.3. laden wir euch zum Antira Solitresen ein!
    Wir lassen uns von der rassistischen Stimmung im Land nicht unterkriegen, sonder feiern lieber dagegen an. Mit leckeren Specials unterstützen wir und ihr praktisch antirassistische Arbeit in Dortmund und Überall.