April April

Der Frühling steht vor der Tür, mit ihm ein neues Programm. Wir freuen uns auf den April mit Euch!

  • Mi
    04
    Apr
    2018

    Plattenpinte

    21:00

    Bringt Euer liebstes Vinyl mit und legt auf! Wir versorgen Euch mit Drinks!

  • Do
    05
    Apr
    2018

    Konzert: PAAN, La Petite Mort, WAYSTE

    18:300

    Konzert mit den Bands:

    PAAN

    Le Petite Mort - Little Death

    WAYSTE

    Doors: 18:30

    Start: 19:30

  • Fr
    06
    Apr
    2018

    Operation Shantytown feat. Hansa-Tresen | Kaperfahrt #1

    19:00Nordpol

    Auf auf zur Kaperfahrt! "Morgen ist wenn ich aufwache..."

    Morgen ist es wieder so weit, der erste Freitag des Monats steht vor der Tür und das heißt normaler Weise “ShantyTown- Tresen”.

    An diesem Wochenende ist es jedoch anders, da wir uns die “Hansa- Tresen Crew” mit ins Boot geholt haben und erstmalig für EUCH auf Kaperfahrt zum Nordpol aufbrechen!

    Wir starten am Freitag um 19h mit einem ausgiebigen Kneipenabend und machen am Samstag um 8h dann direkt mit ein paar Brötchen und dem bekannten Frühschoppen weiter.

    Kommt also zahlreich vorbei und genießt die Specials der beiden Veranstaltungen an einem Abend!

    Wer Freitagabend nicht kann, der kommt halt Samstagmorgen!

    Hansa 1€
    Stabilo Loco Cocktail
    Lakritz-/ und Eisbonbonschnaps
    Berliner Luft (Pfeffi)

  • Mi
    11
    Apr
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Do
    12
    Apr
    2018

    Antifa-Café

    20:00Nordpol

    Das Antifa-Café im Nordpol.

    Dieses mal mit Infos zum europaweiten Naziaufmarsch am 14.4. in Dortmund!

    >>Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Dortmunder Polizei einiges dafür tut, dass menschenverachtende Hetze auf die Straße getragen werden kann. Allerdings zeigte sich im Zuge der Vorbereitung von Gegenprotesten zum Tag der deutschen Zukunft 2016 in Dortmund auch, dass allein durch antifaschistischen und politischen Druck faschistische Aufmärsche in außenliegende Bezirke verdrängt werden können.

    Dortmund.blogsport.de

     

  • Mo
    16
    Apr
    2018

    Here be dragons - Spieletresen

    19:00
  • Di
    17
    Apr
    2018

    Hansa-Tresen

    21:00

    Der Hansa-Tresen. Schnaps-Smoothies. Musik à la Carte. Darts. Schocken. Kein Kicker. Dafür Hansa für'n Euro.

  • Mi
    18
    Apr
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Sa
    21
    Apr
    2018

    Aştî - Frieden für Efrîn

    21:00

    Wir machen, solidarisch zu Efrîn, eine Party.
    Der gesamte Erlös wird an "medico international - Nothilfe Afrin"
    gespendet, die die Vertriebenen in provisorischen Gesundheitsstationen
    mit dem Nötigsten gesundheitlich versorgen.
    Wir zeigen einen Film und es wird Cocktails, Essen, Cay und eine Auktion
    geben, bei der wir weitere Spenden sammeln.
    Kommt vorbei und bringt eure Freund*innen mit!

  • Di
    24
    Apr
    2018

    Umsonstladen Dortmund

    16:00 - 19:00

     

    Wann? Jeden letzten Dienstag im Monat, 16 – 19 Uhr

    Was? Alles, was nicht mehr gebraucht wird, aber noch in gutem Zustand ist.

    Wie? Ohne Geld. Ohne Bedingungen.

    Wer? Eine lockere Gruppe von Menschen, die solidarisch wirtschaften wollen. Jeder, der sich
    beteiligen möchte, ist willkommen. Kontakt unter
    umsonstladen_do@riseup.net

    Warum etwas ändern? Unser Wirtschaftssystem beruht auf Konkurrenz und Ausbeutung. Weltweit leidet eine Milliarde Menschen an Hunger, während sich die Vermögen in immer weniger Händen ansammeln. Auch in Deutschland steigt die ungleiche Verteilung der Einkommen stetig. Gleichzeitig steht unsere Wirtschaft unter einem ständigen Wachstumszwang, der in einer Welt mit endlichen Ressourcen zwangsläufig an Grenzen stößt. Darunter leidet vor allem das Ökosystem.

    Die Solidarökonomie ist eine Alternative zur außer Kontrolle geratenen Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Sie orientiert sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Menschen sowie an sozialen, demo-kratischen und ökologischen Prinzipien. Projekte wie der Umsonstladen bauen langfristig autonome und solidarische Strukturen auf, die die Menschen unabhängiger machen von den Zwängen unseres absurden Wirtschaftssystems.

     

  • Mi
    25
    Apr
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Fr
    27
    Apr
    2018

    Grand Hotel Absturz mit Kneipenquiz

    21:00

    Grand Hotel Absturz, das steht für musikalische Genre-Vielfalt, exessives Trinken (nicht immer, aber immer öfter) und Specials zu studentisch günstigen Preisen.

    Also schauen Sie vorbei, kommen Sie rein, und bringen Sie ihre WG mit!

    Wir machen Kneipenquiz, also bringt FreundInnen mit! In Teams von minimal 2 bis max. 5 Personen wird gespielt. Anmeldungen am Abend am Tresen!

  • Sa
    28
    Apr
    2018

    Solitresen für den 1.Mai in Dortmund

    21:00

    Am 1.Mai wird es wieder eine anarchistische Demonstration geben. Die Einnahmen des Abends gehen der organisation dieser zu Gunsten!
    Mehr Infos zur Demonstration findet ihr hier. https://1maidortmund.noblogs.org/

März 18

Neue Wände, neue Anlage. Kommt vorbei im März!

  • Do
    01
    Mrz
    2018

    Rote Hilfe Info-Treff

    19 Uhr
  • Fr
    02
    Mrz
    2018

    Operation Shantytown

    21:00Nordpol

    Der Nordstadt zuliebe.

     

  • Sa
    03
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Mi
    07
    Mrz
    2018

    Plattenpinte

    21:00

    Bringt Euer liebstes Vinyl mit und legt auf! Wir versorgen Euch mit Drinks!

  • Do
    08
    Mrz
    2018

    Antifa-Café

    20:00Nordpol

    Das Antifa-Café im Nordpol. Monatlich Vorträge, Lesungen, und anderes.

  • Sa
    10
    Mrz
    2018

    Soli-Sause gegen den Naziaufmarsch am 14.4. in Dortmund

    21:00

    Am 14.04.2018 findet in Dortmund mal wieder ein Naziaufmarsch statt. Es werden hunderte Neonazis aus ganz Europa erwartet, die unter dem Motto „Europa erwache!“ ihr menschenverachtendes Gedankengut auf die Straße tragen wollen. Diese internationale Zusammenrottung von Faschist*innen ist besorgniserregend und bedarf eines entschlossenen Gegenprotests. Dadurch entstehen einige Kosten, weshalb wir auf eure Unterstützung angewiesen sind:
    Kommt am 10.03. ab 21 Uhr in den Nordpol. Gute Musik, leckere Cocktails und eine Menge Pfeffi warten auf euch. Das eingenommene Geld hilft uns bei der Organisation der Gegenaktionen.
    Solidarität ist eine Waffe!
    Mehr Infos zum Tag und den Protesten.

  • Mi
    14
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    20:30

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Fr
    16
    Mrz
    2018

    All my Friends are Animalz – Queer Tresen

    20:00
  • Sa
    17
    Mrz
    2018

    HEUTE ZU! Kein Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Di
    20
    Mrz
    2018

    Hansa-Tresen

    21:00

    Der Hansa-Tresen. Schnaps-Smoothies. Musik à la Carte. Darts. Schocken. Kein Kicker. Dafür Hansa für'n Euro.

  • Mi
    21
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    20:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Fr
    23
    Mrz
    2018

    Grand Hotel Absturz mit Kneipenquiz

    21:00

    Grand Hotel Absturz, das steht für musikalische Genre-Vielfalt, exessives Trinken (nicht immer, aber immer öfter) und Specials zu studentisch günstigen Preisen.

    Also schauen Sie vorbei, kommen Sie rein, und bringen Sie ihre WG mit!

    Wir machen Kneipenquiz, also bringt FreundInnen mit! In Teams von minimal 2 bis max. 5 Personen wird gespielt. Anmeldungen am Abend am Tresen!

  • Sa
    24
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Di
    27
    Mrz
    2018

    Umsonstladen Dortmund

    16:00 - 19:00

     

    Wann? Jeden letzten Dienstag im Monat, 16 – 19 Uhr

    Was? Alles, was nicht mehr gebraucht wird, aber noch in gutem Zustand ist.

    Wie? Ohne Geld. Ohne Bedingungen.

    Wer? Eine lockere Gruppe von Menschen, die solidarisch wirtschaften wollen. Jeder, der sich
    beteiligen möchte, ist willkommen. Kontakt unter
    umsonstladen_do@riseup.net

    Warum etwas ändern? Unser Wirtschaftssystem beruht auf Konkurrenz und Ausbeutung. Weltweit leidet eine Milliarde Menschen an Hunger, während sich die Vermögen in immer weniger Händen ansammeln. Auch in Deutschland steigt die ungleiche Verteilung der Einkommen stetig. Gleichzeitig steht unsere Wirtschaft unter einem ständigen Wachstumszwang, der in einer Welt mit endlichen Ressourcen zwangsläufig an Grenzen stößt. Darunter leidet vor allem das Ökosystem.

    Die Solidarökonomie ist eine Alternative zur außer Kontrolle geratenen Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Sie orientiert sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Menschen sowie an sozialen, demo-kratischen und ökologischen Prinzipien. Projekte wie der Umsonstladen bauen langfristig autonome und solidarische Strukturen auf, die die Menschen unabhängiger machen von den Zwängen unseres absurden Wirtschaftssystems.

     

  • Mi
    28
    Mrz
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Sa
    31
    Mrz
    2018

    Antira Solitresen

    21:00

    Am 31.3. laden wir euch zum Antira Solitresen ein!
    Wir lassen uns von der rassistischen Stimmung im Land nicht unterkriegen, sonder feiern lieber dagegen an. Mit leckeren Specials unterstützen wir und ihr praktisch antirassistische Arbeit in Dortmund und Überall.

 

Der Februar

In seiner Sitzung vom 30. Januar 2018 hat der Aufsichtsrat der Nordpol AG (Vorsitz R. Reindeer) das folgende Programm beschlossen, das hiermit verkündet wird:

  • Fr
    02
    Feb
    2018

    Offene Nordpol Sprechstunde

    18:00Nordpol
  • Fr
    02
    Feb
    2018

    Operation Shantytown

    21:00Nordpol

    Der Nordstadt zuliebe.

     

  • Mi
    07
    Feb
    2018

    Nordpol-Tresen

    20:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Mi
    07
    Feb
    2018

    Plattenpinte

    21:00

    Bringt Euer liebstes Vinyl mit und legt auf! Wir versorgen Euch mit Drinks!

  • Do
    08
    Feb
    2018

    Antifa-Café : „Größtmögliche Aufklärung“? Der NSU-Komplex und Nordrhein-Westfalen

    20:00

    In seinem Bekennervideo erklärt der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) sich für zu drei Anschläge den NRW verantwortlich: für die Bombenexplosion im Januar 2001 in einem Lebensmittelgeschäft in der Kölner Probsteigasse, bei der eine junge Frau schwer verletzt wurde; für den Nagelbomben-Anschlag, der im Juni 2004 in der Kölner Keupstraße 22 Menschen verletzte; und für die Ermordnung von Mehmet Kubaşık im April 2006 in Dortmund. Neben dem Strafprozess vor dem Oberlandesgericht München haben sich mittlerweile 13 Parlamentarische Untersuchungsausschüsse mit diesen und den weiteren dem NSU zugeschriebenen Taten beschäftigt. Das Wissen über den NSU-Komplex hat sich stark vergrößert, aber noch immer sind zahlreiche Fragen, beispielsweise zur Auswahl der Mordopfer oder zur Unterstützung durch lokaler Helfer in den Tatortstädten, offen. Dies liegt u.a. daran, dass sich Bundesanwaltschaft früh auf die These eines abgeschotteten Trios festgelegt hat, was die Ermittlungen nach dem 4. November 2011 beeinträchtigt hat. Zugleich verweigern sich die Verfassungsschutzbehörden seit Beginn der NSU-Selbstenttarnung der Aufklärung des Komplexes, in dem sie Akten vernichten ließen, Einfluss auf die Ermittlungen nahmen und die Untersuchungsausschüsse nur lückenhaft informierten.

    Der Referent Hendrik Puls ist Soziologe und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fraktion „Bündnis 90/Die Grünen“ zuständig für den NSU-Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags, der im April 2017 seinen Schlussbericht veröffentlichte. Er wird, gestützt auf die Erkenntnisse des Untersuchungsausschusses sowie des Münchener Prozesses, den neusten Erkenntnisstand zu den Taten des NSU in Nordrhein-Westfalen darstellen und offene Fragen benennen. Dabei wird er ein besonderes Augenmerk auf die Ermittlungen zum Mord an Mehmet Kubaşık und auf Hinweise auf mögliche NSU-Unterstützer*innen aus der Neonazi-Szene in Dortmund und Kassel legen.

  • Fr
    09
    Feb
    2018

    Nordstadt-Hochfeld-Tresen #02

    21:00

    Nordstadt & Hochfeld, Köpi & Hansa, Sometimes antisocial but always antifascist!

  • Sa
    10
    Feb
    2018

    Café Welcome

    16:00

    Immer am zweiten Samstag im Monat findet das Café Welcome im Nordpol statt. Das Café Welcome soll ein Treffpunkt für Geflüchtete, Asylsuchende, Menschen ohne Papiere und Unterstützer*innen sein.

    Infos: Refugees Welcome Dortmund, https://refugeeswelcomedo.noblogs.org

    Chaque 2ième samedi par moi le Café Welcome aura lieu à Dortmund. Le Café Welcome est un lieu à se rencontrer pour les réfugiés, les demandeurs d’asile, les migrants sans-papiers et des sympathisants.

    Info: Refugees Welcome Dortmund, https://refugeeswelcomedo.noblogs.org

    The second Saturday of every month Café Welcome is taking place at Nordpol. The Café intends to be a meeting point for refugees, asylum seekers, people without legal status and supporters.

    Info: Refugees Welcome Dortmund, https://refugeeswelcomedo.noblogs.org 

  • Sa
    10
    Feb
    2018

    Nordpol-Tresen

    21:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Mi
    14
    Feb
    2018

    Nordpol-Tresen

    20:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen

  • Fr
    16
    Feb
    2018

    Freitags geht der Pöbel aus...

    22:00

    Punkrock, Alkohol und abasseln.

     

  • Sa
    17
    Feb
    2018

    S Y M P O S I O N #4 “Kann den Liebe Sünde sein”

    21:00Nordpol

    "Auf unser Leben hebt das Glas
    auf unsere Liebe und den Spass
    den einem oft genug vergeht
    weil hier der Wind so eisig weht."

    Das erste Symposion im Jahre 2018 steht ins Haus. Unter dem Motto „Kann den Liebe Sünde sein?!“ wollen wir mit Euch feinste Longdrinks geniessen und zu Kosmopolitischer Musik in den Abend/die Nacht starten. Hintergrund für den Abend, ist die Idee von uns befreundeten Menschen, im Rahmen ihres Studiums, einen Film über Homophobie im Iran zu drehen. Dazu brauchen sie Geld, dies zu beschaffen wollen wir helfen!
    Da es im Iran gerade, mal wieder, rumort und die dort lebenden Menschen sich zurecht gegen das islamistische Regime auflehnen, freuen wir uns um so mehr, unseren Teil zur Aufklärung und Solidarität beitragen zu können!
    In alter Symposion-Tradition servieren wir wie immer nur feinste Longdrinks auf Gin und Wodka Basis, im Hintergrund begleitet von Klänge aus Nah und Fern.

    In diesem Sinne... Kann den Liebe Sünde sein – Wenn´s nach uns geht nicht!

    17.2. | 21:00 | Nordpol, Münsterstr.99, 44145 Nordstadt (Dortmund)

    https://www.facebook.com/events/165802950810712/

    I N F O zum Film:
    https://youtu.be/sF9sNLJjmbk

  • Mo
    19
    Feb
    2018

    Here be dragons - Spieletresen

    19:00
  • Di
    20
    Feb
    2018

    Hansa-Tresen

    21:00

    Der Hansa-Tresen. Schnaps-Smoothies. Musik à la Carte. Darts. Schocken. Kein Kicker. Dafür Hansa für'n Euro.

  • Fr
    23
    Feb
    2018

    Grand Hotel Absturz mit Kneipenquiz

    21:00

    Grand Hotel Absturz, das steht für musikalische Genre-Vielfalt, exessives Trinken (nicht immer, aber immer öfter) und Specials zu studentisch günstigen Preisen.

    Also schauen Sie vorbei, kommen Sie rein, und bringen Sie ihre WG mit!

    **** JETZT NEU****

    Wir machen Kneipenquiz, also bringt FreundInnen mit! In Teams von minimal 2 bis max. 5 Personen wird gespielt. Anmeldungen am Abend am Tresen!

  • Di
    27
    Feb
    2018

    Umsonstladen Dortmund

    16:00 - 19:00

     

    Wann? Jeden letzten Dienstag im Monat, 16 – 19 Uhr

    Was? Alles, was nicht mehr gebraucht wird, aber noch in gutem Zustand ist.

    Wie? Ohne Geld. Ohne Bedingungen.

    Wer? Eine lockere Gruppe von Menschen, die solidarisch wirtschaften wollen. Jeder, der sich
    beteiligen möchte, ist willkommen. Kontakt unter
    umsonstladen_do@riseup.net

    Warum etwas ändern? Unser Wirtschaftssystem beruht auf Konkurrenz und Ausbeutung. Weltweit leidet eine Milliarde Menschen an Hunger, während sich die Vermögen in immer weniger Händen ansammeln. Auch in Deutschland steigt die ungleiche Verteilung der Einkommen stetig. Gleichzeitig steht unsere Wirtschaft unter einem ständigen Wachstumszwang, der in einer Welt mit endlichen Ressourcen zwangsläufig an Grenzen stößt. Darunter leidet vor allem das Ökosystem.

    Die Solidarökonomie ist eine Alternative zur außer Kontrolle geratenen Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Sie orientiert sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Menschen sowie an sozialen, demo-kratischen und ökologischen Prinzipien. Projekte wie der Umsonstladen bauen langfristig autonome und solidarische Strukturen auf, die die Menschen unabhängiger machen von den Zwängen unseres absurden Wirtschaftssystems.

     

  • Mi
    28
    Feb
    2018

    Nordpol-Tresen

    20:00

    Wöchentlicher Tresen mit Musik aus verschiedenen Genres & Drinks à la Carte.

    Ende offen