Termine

Termin Informationen:

  • Mi
    23
    Okt
    2019

    Datenschmutz-Café: Was Behörden über dich speichern

    19:00

    Verfassungsschutz, Polizei, die Schufa: Alle diese Stellen können Daten über dich speichern. Das kann Konsequenzen haben, beispielsweise Gewahrsam bei einer Demo, nervige Verhöre am Flughafen, Überwachung durch den Geheimdienst oder Probleme bei der Wohnungssuche. So weit, so doof.
    Die gute Nachricht: Wir können erfragen, was diese Stellen über uns speichern. Und damit dann auch im Einzelfall dagegen vorgehen. Wie das Ganze funktioniert, was dabei unsere Rechte sind und vieles mehr erklärt die Gruppe Datenschmutz bei einem Vortrag am 23. Oktober im Nordpol.
    Im Anschluss füllen wir bei Tee und Hansa gemeinsam Auskunftsanträge aus. Anträge, Briefmarken und Briefumschläge liegen schon bereit, sodass das Abschicken nicht an Aufschieberitis oder dem fehlenden Kleingeld scheitert – das Rundum Sorglos Paket für alle Datenschützer*innen, Aktivist*innen und die, die es vielleicht werden wollen.