Termine

Termin Informationen:

  • Sa
    03
    Mai
    2014

    Euromayday ruhr 2014

    16:00Westentor Ecke Kampstraße

    EUROMAYDAY 2014: TANZ DEN VERHÄLTNISSEN!

    Der Euromayday ist eine bunte Parade gegen die prekären Lebens- und Arbeitsverhältnisse. Er ist eine Plattform, um die Wut rauszutanzen und eine andere Welt zu fordern.

    Er ist eine Plattform für Ideen – alle sind aufgefordert, sich mit Aktionen und Aufrufen zu beteiligen und unter dem Motto “Tanz den …!” ihre eigenen Themen einzubringen.

    2014 stellen wir fest: Europas Krisen sind nicht vorbei – sie spitzen sich nur zu!

    •   die Spardiktate haben immer unmenschlichere Konsequenzen
    • immer mehr Leuten arbeiten sich unter prekären Bedingungen kaputt und haben trotzdem zu wenig zum guten Leben
    • der diskutierte Mindestlohn ist zu niedrig
    • die Grenzüberwachung an den EU-Außengrenzen wird immer brutaler
    • zehn Jahre nach der Einführung von Hartz IV werden Bezieher_innen von Sozialleistungen immer stärker drangsaliert
    • der Kapitalismus produziert immer mehr Verlierer_innen
    • die Rechtspopulist_innen, Sexist_innen, Rassist_innen und Faschist_innen werden immer lauter und dreister

    Wir wollen was anderes:

    • eine gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums!
    • gelebte weltweite Solidarität!
    • wirkliche Teilhabe aller statt Symbolpolitik!
    • globale Bewegungsfreiheit für alle, nicht nur für die mit den “richtigen Pässen”!
    • bezahlbaren Wohnraum für alle!
    • Schluss mit Überwachung – für ein selbstbestimmtes Leben!
    • das bedingungslose Grundeinkommen wär’ schon mal was!
    • Nazis aufn Mond!

    Und wofür tanzt ihr? Beteiligt euch, mischt euch ein, macht Aktionen! Tanz den ___

    am 3. Mai 2014 in Dortmund – 16 Uhr ab Westentor

    5 Jahre Euromayday Ruhr – Tanz den Verhältnissen, weil Kapitalismus immer noch scheiße ist!