Termine

Termin Informationen:

  • Mi
    09
    Dez
    2015

    No one will walk alone? Knast geht uns alle an! Eine offene Diskussionsrunde

    19:00Nordpol

    0912 antiknast

    No one will walk alone? Knast geht uns alle an! Eine offene Diskussionsrunde / No one will walk alone? Prison concerns us all ! An open discussion / 09.12. / 19.00 Uhr / Nordpol (Münsterstr. 99, Dortmund)

    Während mindestens bis zum Ende der 1980er Jahre (nicht nur) in der radikalen Linken eine klar ablehnende Haltung Gefängnissen und allen anderen Zwangseinrichtungen gegenüber die Regel war, hat sich diese unversöhnliche Position mittlerweile stark relativiert. Spätestens wenn es um den Umgang mit Neonazis geht oder Anzeigen gegen Cops ausnahmsweise einmal nicht fallen gelassen werden, kommen auch aus radikalen und autonomen Gruppen Forderungen nach Gefängnis und hartem Durchgreifen des Staates.
    Ohne den jeweiligen historischen Kontext ignorieren oder gar in die romantisierende Verklärung der Achtziger verfallen zu wollen, glauben wir, dass die Ablehnung von Zwangsinstitutionen und die Suche nach Alternativen noch heute ihre Berechtigung haben, im allgemeinen Bewusstsein jedoch kaum noch präsent sind.
    Wir können euch nicht im Geringsten allgemein gültige Antworten oder fertige Konzepte versprechen, glauben aber, dass alleine das Aufkommen einer Diskussion und die Auseinandersetzung mit der Thematik jede Einzelne von uns einen gewaltigen Schritt voran bringen kann.
    Wir laden euch daher ein, mit uns zusammen sowohl die Berechtigung von Gefängnissen, Gerichten und Psychiatrien inwiefern das uns, jede*n einzelne*n betrifft zu diskutieren, als auch über mögliche Alternativen zu reden oder gar über die Alternativlosigkeit zu streiten.