Termine

Termin Informationen:

  • Mo
    09
    Jul
    2018

    Der rote Montag: Liebe im Kapitalismus

    19:00

    Wer hat schon was gegen Liebe?

    Jeder weiß, dass “Liebst du mich eigentlich noch?” eine Ansage ist, die zu Schweißausbrüchen führt. Ob man jemandem seine Liebe gestehen kann, ist eine Frage, die wochenlang gewälzt werden will und auch wenn man sich noch so sehr nach der Zärtlichkeit des Gegenüber sehnt: wenn es dem dabei “nur” um den heißen Körper geht, geht gar nix. Während Gewalttaten im Namen der Liebe größtenteils verdammt werden (und deshalb noch lange nicht verschwunden sind), hält man die kleineren Erpressungen der Sorte “wenn ich mit zur Familienfeier soll, dann darf ich am Mittwoch mit den Kumpels raus!” für lästige, normale Umgangsformen zwischen Pärchen. Auf Tinder sucht zwar keiner “den Einen”, immer “nur” Vögeln wollen aber die Wenigsten.
    Nur die Liebe zählt! Vom Zuspätkommen über den Seitensprung bis zur Trennung bleibt dabei den Wenigsten Enttäuschungen erspaart. Trotzdem wollen nur wenige ihr Ideal von der Liebe selbst für die Täuschung halten und halten daran fest.

    Was es mit diesem Ideal eigentlich auf sich hat, wie es mit der Gesellschaft, die es hervorgebracht hat, zu tun hat und ob man sich die Liebe vor lauter Idealismus glatt versaut: das wollen wir mit euch diskutieren

    am 09.07 um 19 Uhr im Nordpol in Dortmund.

    Die Veranstaltung setzt kein Theoretisches wissen voraus. Wenn ihr das Thema spannend findet und mit uns besprechen wollt kommt einfach vorbei.